Persönliches von Prof. Dr. med. Uwe Schirmer

Nach über 20 Jahren als 1. Sprecher hatte ich mich beim DAC 2019 nicht mehr zur Wiederwahl gestellt, um die Leitung des Arbeitskreises in jüngere Hände zu übergeben. Mein Vorschlag, meine langjährigen Mitstreiter Prof. Matthias Heringlake und Prof. Jörg Ender als 1. und 2. Sprecher zu wählen, wurde einstimmig angenommen. Als Schriftführer wurde einstimmig Prof. Michael Sander gewählt. Seit dem 1. Januar 2020 sind diese erfahrenen Kardioanästhesisten im Amt, siehe Sprecher.

Ich möchte auch an dieser Stelle ganz herzlich Danke sagen für das langjährige Vertrauen der Mitglieder des Arbeitskreises und besonders Danke für die enge konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Matthias und Jörg!  Danke auch für die Unterstützung und Mitarbeit so vieler aktiver Mitglieder unseres Arbeitskreises, die letztendlich unseren AK so lebendig und attraktiv gemacht haben!

Danke auch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsstelle in Nürnberg für die unkomplizierte und fast schon freundschaftliche Zusammenarbeit und jederzeitig großzügige Unterstützung unserer Arbeit. Besonders das enorme Engagement und Organisationstalent von Frau Monika Gugel war von unschätzbarem Wert, Danke Monika!

Mit unserem neuen Führungstrio liegt unser Arbeitskreis in erfahrenen und bewährten Händen. Ich werde natürlich weiter im AK Kardio aktiv mitarbeiten und unser Führungstrio engagiert unterstützen.  Seit meiner Emeritierung im Juni 2019 sollte ich dafür eigentlich mehr Zeit haben als bisher (Anmerkung der Redaktion: Denkste, Rentner haben viel zu tun!) und werde den kontinuierlichen, ungestörten Übergang der Aktivitäten des Arbeitskreises ins neue Jahrzehnt begleiten. Mit der Planung des Herbsttreffens 2020 haben wir bereits begonnen, ein erstes Programm werden wir im Februar online stellen, der Anmeldebogen steht schon bereit.

Unendlich gefreut habe ich mich beim Herbsttreffen 2019 über die ehrende Verabschiedung aus dem Arbeitskreis mit einer Laudatio unseres Generalsekretärs Prof. Hugo van Aken und dem persönlichen Besuch und die Laudatio unseres Präsidenten Prof. Rolf Rossaint. Ich danke Euch beiden ganz herzlich für diese persönliche Zuwendung und die damit verbundene Anerkennung und Ehrung!

Last but not least besonders herzlichen Dank an unser Präsidium der DGAI (und die vielen Präsidien davor), die unseren Arbeitskreis und meine Aktivitäten zunächst zurückhaltend, dann mit zunehmendem Vertrauen unterstützt haben. Es war eine Freude und eine Ehre für mich, für die DGAI aktiv zu sein und ein kleinen Beitrag zur Arbeit der DGAI leisten zu können.

Und ich bleibe natürlich weiter erreichbar, nicht mehr über die AK homepage, aber die mail Adresse bleibt: uwe.schirmer@rub.de .

Kongresse 2020
Unter Kongresse ist eine Auswahl für uns wichtiger Kongresse und Veranstaltungen für das Jahr 2020 aktualisiert.
Die nächsten Termine für das Herbsttreffen, jeweils im Hotel Esperanto in Fulda:
2020:               20.-22. November 2020
2021:               25.-28. November 2021

Fortbildung Kardioanästhesie

Auch im vergangenen Jahr 2019 haben viele Kliniken die Fortbildung entsprechend der Empfehlungen der DGAI durchgeführt. Das Interesse daran war weiterhin hoch, sowohl Teilnehmer als auch Referenten sind vom Niveau der Vorträge und der Diskussion begeistert. Herzlichen Dank an alle Organisatoren dieser Fortbildungen, an die Referenten und natürlich auch an die Teilnehmer!

Alle dem Arbeitskreis bekannten und bereits durchgeführten Fortbildungen finden Sie hier im Archiv. ( https://www.ak-kardioanaesthesie.de/fortbildung-in-kardioanaesthesie/archiv.html)

Die uns bekannten Fortbildungen für 2020 werden wir hier laufend aktualisieren. (https://www.ak-kardioanaesthesie.de/fortbildung-in-kardioanaesthesie/fortbildungsangebote.html)

Dort finden Sie auch ein Angebot zu einer Veranstaltung  der Ärztekammer Westfalen-Lippe, die mit den Inhalten unserer Fortbildung Kardioanästhesie eine curriculare Fortbildung gestaltet hat, für die nach einem Fachgespräch ein Zertifikat der Ärztekammer erlangt werden kann. Nach Gesprächen mit den Präsidenten von BDA und DGAI werden diese Veranstaltungen von der DGAI unterstützt, unser Arbeitskreis ist aktiver Mitgestalter.