An alle Interessierten - Nicht nur für Kardioanästhesisten: Ein herzliches Willkommen beim Wissenschaftlichen Arbeitskreis Kardioanästhesie!

Unser Arbeitskreis ist der älteste der DGAI – er wurde als erster Arbeitskreis 1987 in München gegründet! Seitdem widmen wir uns wissenschaftlichen und praxisnahen Fragen, klinischen Untersuchungen und Umfragen zu speziellen Problemen der Kardioanästhesie, sind federführend bei der Erarbeitung von Leitlinien und Empfehlungen der DGAI und wirken bei Projekten anderer Fachgesellschaften aktiv mit. Federführend oder als Co-Autor in Kooperation mit anderen Arbeitskreisen und Fachgesellschaften ist unser Arbeitskreis an einer Vielzahl von Publikationen beteiligt.

Wir sind aktiv und freuen uns auch auf Ihre Mitarbeit!

Neben den Sitzungen und der Mitgliederversammlung beim Deutschen Anästhesiekongress, bei der auch alle zwei Jahre die Wahlen stattfinden, organisieren wir jedes Jahr eine wissenschaftliche Veranstaltung, die inzwischen als traditionelles „Herbsttreffen“ fester Bestandteil im Terminkalender vieler Kardioanästhesisten ist. Es ist die einzige deutschsprachige, jährlich stattfindende Kardioanästhesie- Veranstaltung, die von Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland und vielen europäischen Ländern besucht und mitgestaltet wird. Unter den ca. 150 Teilnehmern sind aber nicht nur Kardioanästhesisten, unsere Programme sprechen auch Nicht-Kardioanästhesisten an. Besonders freuen wir uns dabei, dass die ursprüngliche lockere Atmosphäre und fast schon freundschaftliche Diskussionskultur erhalten geblieben sind und auch ein praxisnaher Erfahrungsaustausch in unkompliziertem Rahmen einen hohen Stellenwert hat. Das wird von allen Teilnehmern Jahr für Jahr sehr geschätzt. Besuchen Sie uns und nehmen am nächsten Herbsttreffen einfach mal teil!

Wir freuen uns über Ihr Interesse, Ihre Anregungen und auf Ihre aktive Mitwirkung in unserem Arbeitskreis!

1. Sprecher: Prof. Dr. med. Uwe Schirmer, Bad Oeynhausen
2. Sprecher: Prof. Dr. med. Matthias Heringlake, Lübeck
Schriftführer: PD Dr. med. habil. Jörg Ender, Leipzig